Geschichte

In den sechziger Jahren war Seniorchef Anzhel Meirow als Schätzer von Diamanten bei einer israelischen Bank tätig. Aufgrund seiner hohen Fachkenntnis wurde er bald in die Diamantenbranche übernommen.

Ende der sechziger Jahre schickte ihn sein Arbeitgeber nach Hongkong wo er mit Erfolg den dortigen Markt aufbaute.
Anfang der siebziger Jahre wurde er vom selben Unternehmen als Partner für den Aufbau des europäischen Marktes nach München beordert.
1975 verlagerte Anzhel Meirow seine Aktivitäten in die Goldstadt Pforzheim, dem Zentrum der Schmuckindustrie. Es folgte die Gründung der Diamanten-Meirow GmbH mit Eintragung ins Handelsregister.
1977 tritt sein Sohn Igal Meirow in das Unternehmen ein.
1978 bringt sich Roland Klink in die Firma ein.
1984 erfolgte die Ernennung Igal Meirows zum Geschäftsführer.
1994 wurde Roland Klink, rechte Hand des Seniorchefs, zum weiteren Geschäftsführer ernannt.
Am 1. Juli 2009 erfolgte die Umfirmierung in die Meirow+Klink GmbH. Igal Meirow und Roland Klink leiten das Unternehmen bis heute mit großem Erfolg. Die Meirow+Klink GmbH nimmt eine starke Marktposition ein und baut seine Marktstellung kontinuierlich aus. Das Unternehmen verkörpert seit jeher Kompetenz und Akzeptanz und hat in der Diamantenbranche einen respektablen Ruf erworben.